© by J.N.
Made with MAGIX

Trauerrednerin

Karin Neumann
Die freie Abschiedsfeier findet in den meisten Fällen in einer Kapelle statt. Sie kann aber auch mal in einem Friedwald / Ruheforst, auf einem Schiff u.v.m stattfinden. NUR nicht in der Kirche.   Was beinhaltet die freie Abschiedsrede? Das erste persönliche Gespräch bei Ihnen oder in meinem Büro, um das Leben des/der Verstorbenen kennen lernen zu dürfem, damit wir eine würdige Feier in Ihrem Sinne wiedergeben. Besprechung der musikalischen Gestaltung, sofern diese nicht schon mit dem Bestatter besprochen wurde. Ein Foto des/der Verstorbenen (welches ich gerne auf DIN A 4 für Sie ausdrucke), um es dann zur Feier -wenn es gewünscht wird- bei der Urne oder dem Sarg aufzustellen. Auch hier gilt wieder, soweit es nicht schon der Bestatter übernommen hat. Die freie Rede für den Verstorbenen (mit Lebensbild) Der Weg zum Grab mit ein paar Worten zur Verabschiedung. Das Vater unser....(auf Wunsch) Segensspruch (auf Wunsch) (natürlich dürfen auch hier, nach Absprache, von Angehörigen oder Trauergästen ein paar Worte gesagt werden) Ihre zusätzlichen Wünsche So können wir gemeinsam eine würdige Abschieds- bzw. Erinnerungsfeier gestalten. .
Was bedeutet FREIE TRAUERFEIER?
        Freie Trauerrednerin
Vorab möchte ich sagen, dass ich das Wort TRAUERFEIER in der heutigen Zeit nicht mehr für angemessen halte und daher lieber Abschieds- bzw. Erinnerungsfeier in meinen Reden benutze.
© by J.N.
Made with MAGIX

Trauerrednerin

Karin Neumann
        Freie Trauerrednerin
Die freie Abschiedsfeier findet in den meisten Fällen in einer Kapelle statt. Sie kann aber auch mal in einem Friedwald / Ruheforst, auf einem Schiff u.v.m stattfinden. NUR nicht in der Kirche.   Was beinhaltet die freie Abschiedsrede?   Das erste persönliche Gespräch bei Ihnen oder in meinem Büro, um das Leben des/der Verstorbenen kennen lernen zu dürfem, damit wir eine würdige Feier in Ihrem Sinne wiedergeben. Besprechung der musikalischen Gestaltung, sofern diese nicht schon mit dem Bestatter besprochen wurde. Ein Foto des/der Verstorbenen (welches ich gerne auf DIN A 4 für Sie ausdrucke), um es dann zur Feier -wenn es gewünscht wird- bei der Urne oder dem Sarg aufzustellen. Auch hier gilt wieder, soweit es nicht schon der Bestatter übernommen hat. Die freie Rede für den Verstorbenen (mit Lebensbild) Der Weg zum Grab mit ein paar Worten zur Verabschiedung. Das Vater unser....(auf Wunsch) Segensspruch (auf Wunsch) (natürlich dürfen auch hier, nach Absprache, von Angehörigen oder Trauergästen ein paar Worte gesagt werden) Ihre zusätzlichen Wünsche So können wir gemeinsam eine würdige Abschieds- bzw. Erinnerungsfeier gestalten.  
Was bedeutet FREIE TRAUERFEIER? Vorab möchte ich sagen, dass ich das Wort TRAUERFEIER in der heutigen Zeit nicht mehr für angemessen halte und daher lieber Abschieds- bzw. Erinnerungsfeier in meinen Reden benutze.